TEAM

Frauensache-Foto-1-PS-2

Marina Blecha

T: 05572 / 52054

Mail: marina.blecha@frauensache-maennerthemen.at

Ich habe zu einem Zeitpunkt meine Ausbildung zur Physiotherapeutin am AKH in Wien gemacht als die Bereiche der Urologie, Gynäkologie, Geburtshilfe und Proktologie in der Physiotherapie in Österreich nahezu Fremdwörter waren.

Durch Kontakte mit anderen engagierten  KollegenInnen im In- und Ausland konnte ich seit mehr als 20 Jahren mein berufliches Interesse für diese Bereiche intensivieren und in weiterer Folge über viele Jahre zum Schwerpunkt meiner Tätigkeit in der Praxis ausbauen. So habe ich mit viel persönlichem Engagement einiges an „Pionierarbeit“ leisten dürfen.

Ein großes Anliegen stellt für mich auch die Qualitätsgarantie der physiotherapeutischen Tätigkeit in diesen Bereichen dar. Aus diesem Grund nehme ich regelmäßig an Fortbildungen teil und lasse die daraus gewonnen Erkenntnisse und erweiterten Behandlungsmöglicheiten unmittelbar den PatientInnen zukommen.

Es macht mir große Freude Menschen mit den unterschiedlichsten Beschwerden als Therapeutin zu begleiten.

 

INES-PS-2

Ines Holzmann

T: 05572 / 52 054

M: 0650 / 281 66 40

Mail: ines.holzmann@frauensache-maennerthemen.at

Ich habe im Jahr 2004 die Ausbildung zur Physiotherapeutin in Salzburg abgeschlossen. Anschließend war ich in Wien im SMZ Floridsdorf und im Krankenhaus Dornbirn tätig. Ich konnte Einblicke in verschiedene Bereiche der Physiotherapie gewinnen und begann mich besonders für den Bereich Frauengesundheit zu interessieren. Nach der Geburt meiner Kinder habe ich mich im Jahr 2013 in der Praxis Frauensache selbständig gemacht.

Seither besuchte und besuche ich eine Vielzahl von fachspezifischen Kursen, Fortbildungen und Kongressen. Ich habe mich in den Bereichen Urologie, Proktologie, Gynäkologie und Geburtshilfe spezialisiert.

Magda-PS-2

Magdalena Latzer, MSc

T: 05572 / 52 054

M: 0664 / 545 55 86

Mail: magdalena.latzer@frauensache-maennerthemen.at

Ich habe meine fünfjährige Bachelor-Master Ausbildung im Jahr 2011 in Landquart abgeschlossen.

Schon während der Studienzeit hat mich das Fach Gynäkologie/Urologie und die physiotherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten von Beschwerden im kleinen Becken fasziniert.

 

Um auf dem neuesten Stand wissenschaftlicher Forschungsarbeit zu sein und somit die Qualität der Physiotherapie in den Bereichen Urologie, Gynäkologie, Geburtshilfe und Proktologie stets voranzutreiben besuche ich regelmäßig fachspezifische Fortbildungen und Kongresse.

 

Die physiotherapeutische Arbeit mit den unterschiedlichsten Frauensachen und Männerthemen macht mir sehr große Freude!